Manuel Matzner Schädlingsbekämpfer - Logo

Thermische Schädlings­bekämpfung – mit Hitze gegen Schädlinge

Die thermische Schädlingsbekämpfung / Wärmeentwesung ist ein innovatives Spezialverfahren, mit dem wir Insekten und andere Schädlinge in allen Stadien schnell und zuverlässig bekämpfen können

Da Insekten nicht schwitzen und ihre Körpertemperatur nur sehr begrenzt regulieren können, ist ihr Überleben direkt von der Umgebungstemperatur abhängig. Ab einer Temperatur von circa 45 Grad Celsius setzt die Gerinnung von Körpereiweißen und Enzymen ein.

Insekten, die diesen Temperaturen ausgeliefert sind, sterben und mit ihnen alle entwicklungsfähigen Vorstufen wie Eier, Larven oder Puppen. Die thermische Schädlingsbekämpfung macht sich diese biologische Gegebenheit für vielfältige Einsatzgebiete zu nutzen und wird zum Beispiel zur Bekämpfung des Hausbocks oder von Bettwanzen eingesetzt.

Das Verfahren der Wärmeentwesung beruht lediglich auf der Anhebung der Raumtemperatur. Es kommt daher ohne Pestizide aus und birgt keinerlei gesundheitliche Risiken für Menschen.

Welche Vorteile bietet die thermische Schädlingsbekämpfung

  • Große Flächen, wie zum Beispiel ganze Dachstühle, können schnell und effizient behandelt werden
  • Umweltfreundliches und für Menschen völlig unbedenkliches Verfahren → es wird kein Gift eingesetzt
  • Wirkt in allen Entwicklungsstadien: vom Ei über die Larve und Puppe bis zum vollentwickelten Insekt
  • Werterhaltung Ihrer Immobilie durch Behandlung bei akutem Befall oder als vorbeugende Maßnahme
  • Erfüllt die strengen Richtlinien von ökologischen Verbänden

Gegen welche Arten von Ungeziefer hilft die Wärmeentwesung?

Die thermische Schädlingsbekämpfung kann eingesetzt werden bei:

  • Milben
  • Bettwanzen
  • Hausbock
  • Motten
  • Und vielen weiteren Arten von Insekten

Mit unserem modernen Equipment erzeugen wir eine gleichbleibend hohe Temperatur, die über Schläuche in die befallenen Bereiche eingebracht wird. Die genaue Dauer der Behandlung hängt dabei von der Raumgröße, der Isolierung und natürlich auch der Umgebungstemperatur ab. Wichtig ist, dass die geforderte Temperatur über einen bestimmten Zeitraum erreicht wird, damit die Schädlinge in allen Stadien zuverlässig vernichtet werden.

Sie möchten mehr über die Wärmeentwesung erfahren? Dann kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne zu den Einsatzmöglichkeiten!